Bericht TT-Nachtturnier 2008

 Leistungsstarkes Starterfeld beim Nachtturnier in Waldangelloch

Das in der Eugen-Hagmaier-Halle in Waldangelloch zum dritten Mal ausgetragene Tischtennis – Nachtturnier für 2er Mannschaften konnte ein großes und vor allem leistungsstarkes Starterfeld von insgesamt 32 Mannschaften verzeichnen. Das Turnier wurde in zwei Leistungsklassen durchgeführt, einer Herren B-Klasse für Spieler bis zur Kreisklasse A und einer Herren A-Klasse für Spieler ab Kreisliga bis zur Verbandsliga und Badenliga. Dem Aufruf des TTC Waldangelloch folgten nicht nur Mannschaften aus dem Kreis Sinsheim sondern auch aus dem Kreis Heidelberg, Mosbach, Bruchsal und Karlsruhe bis zu einer Entfernung von 80 km.

Beide Leistungsklassen starteten die Gruppenphase mit jeweils 16 Mannschaften. Es qualifizierten sich jeweils die zwei Bestplatzierten zu einem Viertelfinale, welches folgende Ergebnisse brachte: TB HD-Rohrbach 2 mit Christian Jakob und Oliver Schmitberger gegen TTC Kronau mit Robert von Hahn und Thomas Richter 3 : 0, TTC Hilsbach 3 mit Reinhold Herman und Manuel Münig gegen SG Balzfeld/Eichelberg mit Benno Fuchs und Matthias Mürle 1 : 3, VfB Epfenbach mit Christian Heringer und Matthias Koch gegen TTV Zeutern mit Kai Michenfelder und Dominik Mago 3 : 2 sowie TB HD-Rohrbach 1 mit Thomas Maier und Michael Kulik gegen TTC Hilsbach 4 mit Thorsten Riddinger und Adrian Neuberger 3 : 1.
Somit kam es zu den beiden Halbfinalpaarungen TB HD-Rohrbach 2 gegen SG Balzfeld/Eichelberg und VfB Epfenbach gegen TB HD-Rohrbach 1 bei denen sich die Teams vom SG Balzfeld/Eichelberg und VFB Epfenbach durchsetzen konnten.
Beim Spiel um Platz 3 eroberten sich TB HD-Rohrbach 1 mit Thomas Maier und Michael Kulik im vereinsinternen Duell die Pokale für den 3. Platz.
In einem spannenden Endspiel konnten die drittplatzierten des letzten Turniers Benno Fuchs und Matthias Mürle von Balzfeld und Eichelberg gegen den VfB Epfenbach mit Christian Heringer und Matthias Koch durchsetzen und sicherten sich die Pokale für die Erstplatzierten in der Herren B – Klasse.

Die zuerst in der Herren B-Klasse spielenden zwei Damenmannschaften spielten noch ein Endspiel in der Damenkonkurenz. Es siegten die Damen aus Sinsheim mit dem Namen Schön-Tal mit Beate Ebert und Nicole Ritter-Rother gegen die Damen vom TTC Hilsbach mit Bettina Herman und Christina Seltenreich.

Bei der Herren A–Klasse für Spieler ab Kreisliga bis zur Verbandsliga und Badenliga wurde ebenfalls zuerst eine Gruppenphase mit 4 Gruppen a 4 Mannschaften gespielt. Auch hier qualifizieren sich jeweils die zwei Bestplatzierten zu einem Viertelfinale. So kam es im Viertelfinale zu folgenden Ergebnissen: 1.FC Bruchsal mit Jürgen Doll und Florian Steinhauser gegen TTC Weingarten 2 mit Holger Knebel und Pascal Eisenmann 3 : 0, TTC Wiesloch-Baiertal mit 1. FC Bruchsal 2 mit Alexandro Chatzopoulos und Karl-Heinz Beierle gegen 1.FC Bruchsal mit Christopher Steinhauser und Milan Rubcic 2 : 3, TV Sinsheim 1 mit Jürgen Rieger und Volker Abele gegen VfB Adersbach mit Sebastian Keller und Florian Ochsenschläger 3 : 0 und N´bischofsheim/Sinsheim mit Marc Seel und Hubert Gruber gegen TTC Weingarten 1 mit Marcel Eisenmann und Martin Elxnath 3 : 1.
Im Halbfinale konnte im vereinsinternen Duell der 1.FC Bruchsal 1 mit 3 : 2 gewinnen und im zweiten Halbfinale setzte sich N´bischofsheim/Sinsheim gegen TV Sinsheim 1 mit 3 : 0 durch.
Im Spiel um Platz 3 siegte der 1.FC Bruchsal 2 gegen Sinsheim 1 mit 3 : 1 und sicherte sich die Pokale für den dritten Platz.
Im Endspiel gab es nach spannenden und hochklassigen vier Spielen einen neuen Nachttuniersieger in der höchsten Spielklasse, welcher auch schon das erste Nachtturnier im Jahr 2004 gewinnen konnte. Nach den ersten beiden Einzeln stand die Begegnung 1 : 1 und es folgte das wichtige Doppel, welches Marc Seel und Hubert Gruber für sich entscheiden konnten und somit mit 2 : 1 in Führung gingen. Anschließend setzte sich Marc Seel aus Neckarbischofsheim (Badenliga) gegen Marc Doll aus Bruchsal durch und entschied das Endspiel mit 3 : 1 für die Spielgemeinschaft aus Neckarbischofsheim und Sinsheim.

Nach den begeisterten Finalspielen der jeweiligen Leistungsklassen wurde die Siegerehrung nachts um 5.00 Uhr durchgeführt. Der Veranstalter gratulierte den Siegern und überreichte Pokale und Geldpreise und freute sich über die Begeisterung der Tischtennisspieler an diesem Turnier.

Nach dem Begegnungen feierten Spieler wie Zuschauer noch bis in die frühen Morgenstunden an der schon berüchtigten TTC – BAR das schöne Turnier und freuen sich bereits jetzt auf das nächste Tischtennis–Nachtturnier im Mai 2010 in Waldangelloch.
Aktuelle Seite: Start Nachtturnier TT-Nachtturnier 2008